Neue Software in Gesundheitsämtern

Die Anpassung der Softwaresysteme „Deutsche Elektronische Melde- und Informationssystem für den Infektionsschutz“ (DEMIS) sowie das Projekt SORMAS@DEMIS, (Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) u. (RKI) Robert Koch-Institut) zur Unterstützung der Gesundheitsämter im Kontaktpersonenmanagement (KPM) und nicht zuletzt das Impfmonitoring können aktuell in einigen Regionen zu einer teilweise verzögernden Bearbeitung und Meldung der Fallzahlen führen.

Beachten Sie bitte, dass die veröffentlichten Fallzahlen von den Labordaten abweichen können. Bitte behalten Sie die Corona-Regeln bei. Die aktuellen Beschlüsse zum Infektionsschutz sind aufgrund der noch nicht vollständig entschlüsselten Virusmutationen absolut wichtig. (zr)

 

Lagebericht des RKI v. 18.01.2021

BR-Nachrichten

Nur 30% der Gesundheitsämter nutzen bisher die neue Software Sormas – waz.de

Artikel von netzpolitik.org

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zukunft-regional
No Copyclick -  sorry!