Coronavirus-Schnelltest

Die ersten Coronavirus-Schnelltests könnten bald auf den Markt kommen. Aufgebaut wie ein Diabetestest soll über Blutstropfen innerhalb kurzer Zeit festgestellt werden können, ob bereits Antikörper (IgG und IgM) gegen das Virus vorhanden sind. Ein Immunglobulin G (gegen Viren und Bakterien) bindet sich an ein Antigen. Die Antikörperbildung gehört zum spezifischen Anteil des Immunsystems. Die Immunglobuline selbst können das entsprechende Ziel nicht zerstören, sie haben vielmehr die Aufgabe, die Ziele zu markieren und für weitere Abwehrsysteme besser angreifbar zu machen. IgM hat eine Funktion als frühestes im Verlauf einer Immunantwort produziertes Immunglobulin zur Aktivierung des Komplementsystems, weshalb ein erhöhter IgM-Antikörperwert bei einer Blutuntersuchung auf eine aktuelle Immunantwort – also eine momentane Infektion – hindeutet. (wikipedia) Die Durchführung der Schnell-Tests soll jedoch vorerst Medizinern vorbehalten bleiben. Stand 27.03.2020

 

error: Content is protected !!