Zukunft sichern

Wir alle können einen Beitrag für eine bessere Zukunft leisten. Auf unseren Seiten machen wir auf aktuelle Themen aufmerksam und stellen Projekte vor. Die Themen Umwelt, Klima und Soziales liegen uns dabei besonders am Herzen.

Perspektiven schaffen

Erneuerbare Energie und umweltverträgliche Materialien stehen ganz oben auf der Zukunftsagenda. Eine Verringerung der CO2-Emissionen ist dringend nötig. In unserem Blog stellen wir weitere Informationen und Pressemeldungen zur Verfügung.

Sozial engagieren

Der globale Zusammenhalt wird immer wichtiger, ebenso die Gleichstellung und Gleichbehandlung - unabhängig von Herkunft, Religion und Geschlecht. Auch Projekte zur Integration und Inklusion sind auf unseren Seiten herzlich willkommen.

Projekte vorstellen

Umwelt, Klima und Soziales sind die Schwerpunkte auf unseren Seiten. Kindern und Jugendlichen ein zukunftsorientiertes Leben zu ermöglichen, ist ein wesentliches Ziel. Schreiben Sie uns, wenn Sie auf Ihr Projekt aufmerksam machen möchten.

zukunft-regional.de

Wir möchten mit zukunft-regional.de Initiativen, Vereine und Verbände unterstützen. Wo auch immer Ihr/Dein Projekt angeboten werden soll, wir machen gerne darauf aufmerksam.

Hinweis: Wir distanzieren uns von Institutionen, die ebenfalls mit "Zukunft regional" werben. Unser Angebot besteht bereits seit 2011, wird ehrenamtlich betreut und hat inzwischen zum Ziel, über die aktuellen Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen und die regionalen Zukunftsperspektiven in einer globalen Welt zu informieren. Wir freuen uns über Anfragen zur Zusammenarbeit und über Menschen, die den Aufbau von zukunft-regional.de fördern möchten. Aktuell befindet sich ein neues Projekt in Planung, das sich ebenfalls der jüngeren Generation widmet. Auch dafür suchen wir nach Menschen, die engagiert mitwirken möchten. Gerne stehen wir für Rückfragen zur Verfügung.

Noch haben wir eine Chance, um eine Verbesserung der Klima- und Umweltbedingungen zu erreichen. Dazu brauchen wir ein globales Miteinander. Die Pandemie war eine große Herausforderung in den letzten beiden Jahren. Die aktuellen weltpolitischen Spannungen belasten uns jetzt alle erneut.

 

Unsere Arbeit unterstützen

Auf unserer Plattform können Initiativen, Vereine, Verbände, Institutionen und Organisationen ihre Arbeit kostenfrei vorstellen. Beiträge und Pressemeldungen zu unseren Schwerpunktthemen ergänzen das Informationsangebot. Unsere Affiliate-Partner tragen zur Finanzierung unserer Seiten bei.

Anzeige


Antigentest - Antikörpertest

Kontakt

zukunft-regional.de | Kontakt | Telefon: 0671-7947245
Infoplattform | Beratungen | Serviceleistungen

Anzeige

Logo Seedmatch 180x27

Aktuelle Situation

Der Überfall der Ukraine am 24.02.2022 hat die Welt verändert. Die aggressive und brutale Vorgehensweise war und ist unvorstellbar. Es trifft nicht eine Person, eine Gruppe von Menschen oder ein einzelnes Land, die Situation trifft uns alle.

Wer überfallen wird, wehrt sich in der Regel, sofern es möglich ist. Die Ukraine versucht seit dem ersten Tag die Angreifer abzuwehren, das eigene Land zu verteidigen und die Menschen im eigenen Land und auch in den angrenzenden europäischen Ländern vor einer weiteren Zerstörung zu schützen. Das Vorgehen eines Täters hat immer nur die Absicht, Macht zu demonstrieren. Die Manipulation durch Desinformation und Propaganda ist Teil einer perfiden Strategie. Die Entscheidung kann nur lauten, sich zu wehren, solange es möglich ist.

Wer die Bilder der letzten Wochen gesehen hat, weiß, dass die Überfallenen Hilfe brauchen. Viele spenden und bieten Hilfe an. Leider handelt sich hier jedoch um keine Situation, die schnell vorübergeht, deshalb steht die Unterstützung von Flüchtlingen auf lange Zeit im Mittelpunkt aller Bemühungen.
Die Versorgung von Menschen im Kriegsgebiet wird aktuell durch die Angreifer zunehmend erschwert und teilweise vollständig verhindert. Ohne Chance auf Befreiung werden in den nächsten Wochen viele Tausende nicht überleben.

Spendenaufrufe*

Gemeinsame Caritas-Nothilfe

Wenn Sie Menschen aus der Ukraine aufnehmen möchten:

Landesregierungen: Die Regierungen der Länder unterstützen die Unterbringung nach den Bedürfnissen und der persönlichen Situation der Menschen. Informationen erhalten Sie bei den Verwaltungsstellen der Kommunen und Kreise.

Wenn Sie Kindern in Kriegsgebieten helfen möchten:

Wir helfen Kindern/RTL-Stiftung: Die Stiftung des Fernsehsenders RTL kooperiert mit seriösen Organisationen und Vereinen. Die Spenden werden direkt und nach Bedarf an Projekte weitergeleitet.

Unicef: Die Organisation versorgt die Kinder in der Ukraine. Sie können Spendenpakete kaufen, die direkt an Organisationen vor Ort weitergeleitet werden.

SOS-Kinderdorf: Pflegefamilien und Einrichtungen für Kinder werden mit Ihrer Spende unterstützt.

* Unser Ziel ist es, auf seriöse Projekte aufmerksam zu machen. Die aktuelle Situation macht fassungslos und verursacht ein unfassbares Leid. Wenn Sie Menschen mit Ihrer Institution unterstützen und auf unseren Seiten darauf hinweisen möchten, binden wir Ihren Banner oder Link nach einer kurzen Rücksprache kostenfrei ein. Wir erheben für soziale Projekte weder eine Anzeigengebühr noch erhalten wir eine Provision für eingehende Spenden.

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, finden Sie hier weitere Informationen.

zukunft-regional
No Copyclick -  sorry!